Kategorie:Kaltwasser-Atlantik-Ost-und-Nordsee

Aus Meerwasserwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Ostsee ist ein Meer ohne eigene Artenentwicklung, die meisten Lebewesen sind von der Nordsee über das Kattegat eingewandert. Je nach dem wie die Tiere mit dem geringeren Salzgehalt zurecht kamen, siedelten sie sich im Brackwasser an. Etliche Lebewesen kamen durch die Flüsse zur Ostsee und fanden eine Lebensmöglichkeit in den Salzarmen Regionen im Nordosten. Einige Arten erreichen nicht die Größe wie sie in der Nordsee üblich ist, da sie in der Ostsee nicht die optimalen Lebensbedingungen vorfinden. Marine Fische und Wirbellose können nicht in allen Regionen der Ostsee überleben, sinkt der Salzgehalt bilden diese Arten nur noch Kümmerformen aus. Einige tiefere Abschnitte sind fast komplett ohne Sauerstoff. Dennoch hat das größte Brackwasser-Meer der Welt auch unter Wasser seinen Reiz. Bild:Wikipedia


Helgoland.jpg
Die Nordsee beherbergt sehr viele verschiedenen Lebensgemeinschaften, liegt schließlich in ihr das größte und artenreichste Wattenmeer der Welt. Die Nordsee beheimatet eine ungeahnte Vielfalt an Tieren. Für verschiedenste Robben, Wale, Fische, Muscheln, Quallen, Krebse und Schnecken ist diese See ein idealer Lebensraum. Während die Küstenregion und das Wattenmeer durch einen Naturpark geschützt wird, nehmen allerdings die Fischbestände im offenen Meer stark ab. Durch das einleiten von Schadstoffen über die Flüsse, Belastung durch den Tourismus, sowie Überfischung, sind einige Arten stark bedroht.Auch gibt es Bedrohungen durch fremde Lebewesen die aufgrund steigender Temperaturen in die Nordsee einwandern und für die es oftmals keine natürlich Feinde gibt.

Bild: Wolf Wichmann



Norwegen.JPG
Der Nordatlantik ist als ein gemäßigtes Meer bekannt. Das heißt, es ist nicht tropischen wie in der Karibik, noch ist es polar, wie der Arktische Ozean. Da es irgendwo zwischen diesen beiden Extremen der Temperatur liegt, hat der Nordatlantik eine einmalige Mischung aus verschiedenen Arten von Lebewesen. Seine Rand- oder Nebenmeere sind das Mittelmeer, die Nordsee, die Ostsee, sowie das Europäische Nordmeer, welches direkt an die Skandinavische Westküste stößt. Im Süden endet der Nordatlantik geographisch am Äquator.

Die durchschnittliche Wasser-Temperatur liegt bei 14 Grad, gemessen an der französischen Atlantik-Küste.



alle Themen im Überblick

K

K (Fortsetzung)

K (Fortsetzung)

O

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Hauptkategorien
Spezial
weitere Kategorien
Hochladen
Werkzeuge